Schloss Burg

Hoch auf einem der steilen Hänge des Bergischen Landes im etwas außerhalb gelegenen, romantischen Solinger Stadtteil Burg liegt Schloss Burg an der Wupper.

Schloss Burg, Foto: Frank Stursberg

Ehemals wurde es ab 1130 von den Grafen von Berg als Burg Neuenberge 
erbaut, der Titel Schloss kam dazu, als ab dem Jahre 1485 die Burg passend für Jagd und andere Festlichkeiten ausgebaut wurde. Somit wurde die reine Verteidigungsburg zum Lustschloss, woraus sich der eigentümliche Name ergab.

Auch heute lohnt sich der Besuch auf Schloss Burg für Jung und Alt. Die Burganlage wird bestens gepflegt und im Bergischen Museum lässt sich die Geschichte der Region nachempfinden.

Das Museum ist in den Räumlichkeiten des Schlosses untergebracht und erstreckt sich über viele verschiedene Räume, die jeweils ein eigenes Thema besonders hervorheben.

Wir bieten diese Tour als Busbegleitung an. Auf der Fahrt unterhalten unsere Stadtführer/innen die Gäste im Bus und versorgen sie mit geschichtlichen und geographischen Informationen.

Auf Schloss Burg besteht die Möglichkeit, eine Tour beim Schlossbauverein zu buchen oder aber auch das Museum auf eigene Faust zu erkunden. Es gibt zahlreiche Cafés und Restaurants, kleinere Einkaufsmöglichkeiten,und außerdem besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn zum Stadtteil Unterburg zu gelangen und während der Fahrt die Schönheit des Bergischen Landes zu genießen.

Die restliche Programmgestaltung sprechen Sie mit uns vor der Buchung ab. So können wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite stehen und gemeinsam mit Ihnen das optimale Programm für Ihre Gäste entwerfen.